Referent:in (w/m/d) Beruf & Orientierung – Lots:innenstelle „Kinderbetreuung“ Bonn, Germany

Website IRC

Requisition ID: req35161

Job Title: Referent:in (w/m/d) Beruf & Orientierung – Lots:innenstelle „Kinderbetreuung“

Sector: Economic Recovery & Livelihood

Employment Category: Fixed Term

Employment Type: Full-Time

Open to Expatriates: No

Location: Bonn, Germany

Job Description

 

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine:n

Referent:in (w/m/d) Beruf & Orientierung – Lots:innenstelle „Kinderbetreuung“

In Hannover | zum nächstmöglichen Zeitpunkt

In Voll (40 Std./Woche) | befristet bis Projektende (Dezember 2025)

 

Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die von politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen betroffen sind. Im Jahr 2016 wurde IRC Deutschland gegründet und engagiert sich bundesweit in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe.

Zur Verstärkung unseres Programmbereichs wirtschaftliche Integration und Umsetzung von Unterstützungsangeboten im Bereich berufliche Orientierung und Arbeitsmarktintegration suchen wir eine Referentin am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 40 Wochenstunden. Der Bereich Beruf und Orientierung umfasst Themen von Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration speziell auch für Frauen und Jugendliche über die Förderung der Selbstständigkeit und Unternehmensgründung hin zur Vermittlung von alltags- und berufsrelevanten Kompetenzen für Geflüchtete in Deutschland.

Die Stelle ist an das Vorhaben „START – Selbstbestimmte Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt“, ein regional ausgerichtetes Vorhaben des “MY TURN – Frauen mit Migrationserfahrung starten durch” – Programms gebunden. Das MY TURN-Programm wird von der Europäischen Union zusammen mit der Bundesregierung (Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)), über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Die Stelle ist an das Vorhaben „START – Selbstbestimmte Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt“, ein regional ausgerichtetes Vorhaben des “MY TURN – Frauen mit Migrationserfahrung starten durch” – Programms gebunden. Das MY TURN-Programm wird von der Europäischen Union zusammen mit der Bundesregierung (Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)), über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Förderzusage.

 

Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie arbeiten eng mit dem Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Hannover und den relevanten Sachgebieten, u.a. Familienservicebüros, Trägerübergreifende Fachberatung und Programme in Kitas, Projekt Stadtteilmütter/-väter und Rucksack etc. zusammen.
  •  Sie übernehmen die Ansprache und Koordination mit weiteren, vor allem auch privaten Trägern der Kinderbetreuung und Tageseltern.
  • Sie konzipieren, organisieren und führen vierteljährliche „Runde Tische“ mit relevanten Akteur:innen der Kinderbetreuung in der Stadt und der Region Hannover durch zur langfristigen Strategieplanung, wie Kinderbetreuung für Migrantinnen und geflüchtete Frauen gefördert werden kann.
  • Sie organisieren und führen Sensibilisierungsmaßnahmen für Teilnehmerinnen zum Thema Kinderbetreuung in Deutschland durch und bauen formale sowie persönliche Hemmnisse diese in Anspruch zu nehmen ab.
  • Sie beraten individuell beim Finden eines passenden Betreuungsangebots und unterstützen beim Antragsprozess
  • Sie unterstützen beim übergreifenden Programmdesign und der strategischen Weiterentwicklung des Angebots.

 

Ihr Profil

  • Sie haben eine staatliche Anerkennung als Erzieher:in bzw. einen Abschluss in einem relevanten Studienbereich (Erziehungswissenschaften/Kindheitspädagogik/Soziale Arbeit etc.) oder relevante praktische Erfahrungen im Bereich der Kinderbetreuung bzw. anderen sozialen oder pädagogischen Bereichen, z.B. als Stadtteilmutter, Elternbegleiter:in, Integrationslotsen, Elternlotsen.
  • Sie setzen sich mit Überzeugung und Ausdauer für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung an der Gesellschaft und dem Arbeitsleben ein.
  • Sie besitzen Kenntnisse über die frühkindlichen Betreuungssysteme in Deutschland und speziell zur Kita-Landschaft in Hannover und der Region.
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf C1 und Englischkenntnisse auf B2 Niveau nach Gemeinsamen Europäischem Referenzrahmen. Weitere Sprachkenntnisse (z.B. Arabisch, Kurdisch, Farsi/Dari, Ukrainisch, Russisch etc.) sind von Vorteil.
  •  Sie sind erfahren in der Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Sensibilisierungsmaßnahmen und Beratungen.
  • Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Freude an der Arbeit im Team aus.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit regelmäßig zur Projektumsetzung auch in die umliegenden Landkreise in Hannover zu fahren, sowie Dienstreisen zu IRCs Büro- und Projektstandorten in ganz Deutschland (ca. 20% der Arbeitszeit).

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Eine Vergütung ungefähr vergleichbar mit TVÖD-Bund 2022 E9c (Stufe 1)
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrradleasing, Jobticketzuschuss, bezahlte Sonderurlaubstage
  • 30 Tage Jahresurlaub
  •  Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten

Wir setzen uns für Empowerment und Inklusion ein und wollen allen Formen von Diskriminierung aktiv entgegenwirken. Deshalb sind Bewerbungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte, Rassismus- und Diskriminierungserfahrung ausdrücklich erwünscht. Wir bitten darum, auf Fotos in den Bewerbungsunterlagen zu verzichten.

 

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung (max. 1 Seite),
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen

ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

 

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Friederike Haarbrücker, Recruitment Officer ([email protected]) zur Verfügung.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11. Dezember 2022 ein.

 

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

#IRC-Europe

To apply for this job please visit rescue.csod.com.


You can apply to this job and others using your online resume. Click the link below to submit your online resume and email your application to this employer.

You cannot copy content of this page